Klein-Durchlauferhitzer

Unsere kleinen Durchlauferhitzer sind ideal, wenn nur kleine Mengen an Warmwasser benötigt werden. Häufig gibt es im Gäste-WC nur einen Kaltwasseranschluss, mit einem Kleindurchlauferhitzer erhalten Sie dennoch eine ausreichende Menge an Warmwasser zum Händewaschen. Auch in der Küche kann hiermit das Geschirr gespült werden. Die Untertischgeräte werden unter dem Waschtisch oder in einem Schrank unter der Spüle angebracht und haben eine Leistung von 3,5 und 6,5 kW.

Unsere kleinen Durchlauferhitzer sind ideal, wenn nur kleine Mengen an Warmwasser benötigt werden. Häufig gibt es im Gäste-WC nur einen Kaltwasseranschluss, mit einem Kleindurchlauferhitzer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Klein-Durchlauferhitzer

Unsere kleinen Durchlauferhitzer sind ideal, wenn nur kleine Mengen an Warmwasser benötigt werden. Häufig gibt es im Gäste-WC nur einen Kaltwasseranschluss, mit einem Kleindurchlauferhitzer erhalten Sie dennoch eine ausreichende Menge an Warmwasser zum Händewaschen. Auch in der Küche kann hiermit das Geschirr gespült werden. Die Untertischgeräte werden unter dem Waschtisch oder in einem Schrank unter der Spüle angebracht und haben eine Leistung von 3,5 und 6,5 kW.

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
A
CLAGE Klein-Durchlauferhitzer M7-O Übertisch hydraulisch gesteuert
CLAGE Klein-Durchlauferhitzer M7-O Übertisch hydraulisch gesteuert
Klein-Durchlauferhitzer M3 - drucklos Der drucklose Klein-Durch­lauf­erhitzer M eignet sich hervorragend als Energie sparendes Austauschgerät von herkömmlichen Kleinspeichern, die mit Nieder­druck-Armaturen kombiniert waren. Elektrischer...
109,00 € *
Zum Produkt
Waschtischarmatur CLAGE AEN-C berührungslos 230/6V Netzteil B-WARE
Waschtischarmatur CLAGE AEN-C berührungslos 230/6V Netzteil B-WARE
AEN - Berührungslose Waschtischarmatur mit elektronischer Steuerung (230V-Netzteil) Berührungslose, elektronisch gesteuerte Waschtischarmatur Drucklose (offene) Bauart für drucklose Warmwassergeräte (Niederdruck) Modularer Monoblock ohne...
289,00 € *
Zum Produkt
A
CLAGE MCX3...7 Klein-Durchlauferhitzer- B-Ware
CLAGE MCX3...7 Klein-Durchlauferhitzer- B-Ware
Klein-Durchlauferhitzer MCX 3..7 SMARTRONIC® B-Ware Das neue Spitzengerät unter den Klein-Durchlauferhitzern überzeugt mit bester Funktionalität und anspruchsvollem Design. Gut gestaltet fügt sich das kleine Gerät dezent in jede...
139,00 € *
Zum Produkt
A
CLAGE M3...7 Klein-Durchlauferhitzer drucklos
CLAGE M3...7 Klein-Durchlauferhitzer drucklos
Klein-Durchlauferhitzer M3 - drucklos Der drucklose Klein-Durch­lauf­erhitzer M eignet sich hervorragend als Energie sparendes Austauschgerät von herkömmlichen Kleinspeichern, die mit Nieder­druck-Armaturen kombiniert waren. Elektrischer...
ab 98,95 € *
Zum Produkt
A
CLAGE Klein-Durchlauferhitzer M6-O Übertisch hydraulisch gesteuert
CLAGE Klein-Durchlauferhitzer M6-O Übertisch hydraulisch gesteuert
Klein-Durchlauferhitzer M3 - drucklos Der drucklose Klein-Durch­lauf­erhitzer M eignet sich hervorragend als Energie sparendes Austauschgerät von herkömmlichen Kleinspeichern, die mit Nieder­druck-Armaturen kombiniert waren. Elektrischer...
129,00 € *
Zum Produkt
Waschtischarmatur CLAGE AEN berührungslos 230/6V Netzteil Niederruck B-WARE
Waschtischarmatur CLAGE AEN berührungslos 230/6V Netzteil Niederruck B-WARE
AEN - Berührungslose Waschtischarmatur mit elektronischer Steuerung (230V-Netzteil) Berührungslose, elektronisch gesteuerte Waschtischarmatur Drucklose (offene) Bauart für drucklose Warmwassergeräte (Niederdruck) Modularer Monoblock ohne...
289,00 € * 593,81 € *
Zum Produkt
A
CLAGE MBH3...7 Klein-Durchlauferhitzer druckfest
CLAGE MBH3...7 Klein-Durchlauferhitzer druckfest
Elektrischer Klein-Durchlauferhitzer, druckfeste Bauart, hydraulisch ge­steuert mit effektivem Blankdraht-­Heizsystem zur Warm­wasser­ver­sorgung einer Ent­nahme­stelle, insbesondere Handwaschbecken. Das kleine Gerät passt ideal zu allen...
139,95 € *
Zum Produkt
Einhand Waschtisch Armatur EWT für Klein-Durchlauferhitzer
Einhand Waschtisch Armatur EWT für Klein-Durchlauferhitzer - B-Ware
Diese Armatur zeichnet sich durch inno­vative Technik und eine zeit­gemäße Optik (Designer: Robin Levien) aus. Sie ist ideal für Klein-Durchlauferhitzer, jedoch nicht geeignet für Kleinspeicher. Maximale Hygiene Die Armatur EWT erfüllt...
59,00 € *
Zum Produkt
Einhand Spültisch Armatur EAK von CLAGE Niederdruck
Einhand Spültisch Armatur EAK von CLAGE Niederdruck
Einhand-Spültischbatterie mit flexiblen Anschlussschläuchen mit Easy-Fix-Besfestigungssystem mit seitlichem Bedienhebel mit schwenkbarem Rohrauslauf 20cm
169,00 € *
Zum Produkt
A
CLAGE MBX3/7 Lumino Klein-Durchlauferhitzer
CLAGE MBX3/7 Lumino Klein-Durchlauferhitzer
MBX 3/7 Lumino Elektronisch geregelter Klein-Durchlauferhitzer mit berührungsloser Sensorarmatur zur energieeffizienten Warmwasserversorgung eines Handwaschbeckens. Über einen Infrarotsensor schaltet sich der Durchlauferhitzer...
699,00 € *
Zum Produkt
TIPP
A
CLAGE MCX3...7 Klein-Durchlauferhitzer
CLAGE MCX3...7 Klein-Durchlauferhitzer
Klein-Durchlauferhitzer MCX 3..7 SMARTRONIC® Das neue Spitzengerät unter den Klein-Durchlauferhitzern überzeugt mit bester Funktionalität und anspruchsvollem Design. Gut gestaltet fügt sich das kleine Gerät dezent in jede...
ab 199,00 € *
Zum Produkt
A
CLAGE Klein-Durchlauferhitzer M7-O Übertisch hydraulisch gesteuert
CLAGE Klein-Durchlauferhitzer M7-O Übertisch hydraulisch gesteuert
Klein-Durchlauferhitzer M3 - drucklos Der drucklose Klein-Durch­lauf­erhitzer M eignet sich hervorragend als Energie sparendes Austauschgerät von herkömmlichen Kleinspeichern, die mit Nieder­druck-Armaturen kombiniert waren. Elektrischer...
139,00 € *
Zum Produkt

Kleindurchlauferhitzer Kaufberatung - Die besten Kleindurchlauferhitzer für Ihr Zuhause

Der Kleindurchlauferhitzer oder Mini-Durchlauferhitzer dient dazu, kleinere Mengen an Wasser aufzuwärmen und zu erhitzen. Hinsichtlich seiner Funktionsweise unterscheidet sich der Kleindurchlauferhitzer wenig vom größeren elektronischen Durchlauferhitzer. Allerdings eignet er sich wirklich nur für kleinere Wassermengen. Eingesetzt werden Mini-Durchlauferhitzer meistens in der Gästetoilette oder in der Küche.

Wie funktioniert der Kleindurchlauferhitzer?

Er wird ganz normal ans Stromnetzwerk angeschlossen. Die monatlichen Betriebskosten hängen daher vom aktuellen Strompreis ab. Der Anschluss erfolgt über einen üblichen Netzstecker an die Steckdose, was die einfache Selbstinstallation der Kleindurchlauferhitzer ermöglicht.

Seine Leistungsfähigkeit liegt in der Regel zwischen rund 3 bis 9 kW. Das genügt für eine kleine Wassermenge, mit der Sie sich die Hände waschen und sich auch rasieren, aber nicht duschen können. Die Aktivierung des Durchlauferhitzers erfolgt durch das Öffnen des Wasserhahns. Danach erwärmt der Mini-Durchlauferhitzer das durchfließende Wasser.

Wichtig zu wissen: Seine maximale Temperatur ist nicht so hoch wie bei großen Durchlauferhitzern, die durchaus 60 °C und mehr schaffen können. Es lässt sich auch beim Kleindurchlauferhitzer keine Wunschtemperatur angeben. Achten Sie beim Kauf auf die Leistung, wenn Sie wirklich etwas mehr heißes Wasser benötigen.

Der Mini-Durchlauferhitzer im Einsatz

Der Einsatz der Mini-Durchlauferhitzer erfolgt

  • an jedem Waschbecken, wenn nötig,
  • in der Küche,
  • in der Gästetoilette und
  • in Bädern, in denen der große Durchlauferhitzer nur für die Dusche oder das Waschbecken genügt.

 

Familien installieren manchmal einen Kleindurchlauferhitzer im großen Bad, wenn der große Durchlauferhitzer etwas zu schwach dimensioniert ist. Das könnte zum Effekt führen, dass beim Duschen das Wasser plötzlich kalt wird, wenn jemand zusätzlich den Warmwasserhahn am Waschbecken aufdreht. In der Küche lässt sich mit dem Heißwasser aus dem Kleindurchlauferhitzer durchaus ein schmutziger Topf ausspülen oder warmes Wasser zum Kochen und Backen abgreifen.

Montiert wird der Kleindurchlauferhitzer unter der Spüle (in der Küche) oder unter dem Waschbecken (im Bad). Er benötigt nur sehr wenig Platz. Die Verbrauchskosten (Strom) sind aufgrund der geringen Wassermengen übrigens nicht sehr hoch.

Regulierung der Wassertemperatur

Natürlich lässt sich eine Wassertemperatur einstellen, aber nicht elektronisch wie bei großen Durchlauferhitzern, sondern durch Mischen mit Kaltwasser, wie wir das von jeder Mischbatterie kennen. Der Kleindurchlauferhitzer bringt das durchlaufende Wasser stets auf Höchsttemperatur.

Das bedeutet auch: Wer Strom sparen will, mischt umsichtig. Diese manuelle Temperatureinstellung reicht natürlich für kurzes Händewaschen vollkommen aus.

Mini-Durchlauferhitzer: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • geringe Anschaffungskosten (schon teilweise deutlich unter 100 Euro)
  • geringe Unterhaltskosten
  • geringer Platzbedarf
  • einfache Montage (auch durch Laien möglich)
  • einfacher Anschluss per Stromstecker

 

Nachteile

  • keine elektronische Temperatureinstellung
  • begrenzte Höchsttemperatur (teilweise bis 50 °C, doch bei sehr kleinen und preiswerten Geräten nur bis 35 °C)

Kleindurchlauferhitzer kaufen: Worauf sollten Sie achten?

Achten Sie vor allem auf die nötige Kapazität, das ist der wichtigste Punkt. Nicht in jedem Fall eignet sich der wirklich kleine Durchlauferhitzer für den gewünschten Zweck.

Ein Beispiel: Die Familie hat es morgens sehr eilig. Mama duscht, Papa rasiert sich, die Kinder nutzen das Gästebad oder kurz nach Mama und Papa das große Bad. Bei der ursprünglichen Planung wurde der große Durchlauferhitzer viel zu schwach dimensioniert, im Gästebad fehlt er völlig. Nun versucht die Familie, das Defizit mit zwei Kleindurchlauferhitzern auszugleichen, doch diese müssen dann wirklich eine sehr hohe Kapazität haben – sonst gerät die regelmäßige Morgentoilette zum Fiasko mit kaltem Wasser. Vielleicht sollte der zu kleine große Durchlauferhitzer ins Gästebad verlegt und im Hauptbad durch ein deutlich größeres Modell ersetzt werden, dann könnte noch ein Kleindurchlauferhitzer hinzukommen.

Die Hersteller geben an, wie viel warmes Wasser bei einer entsprechenden Kapazität zwischen 3 und 9 kW zu erwarten ist. Diesen Wert müssen Sie beim Kauf wirklich beachten. Angesichts der sehr geringen Kosten solcher Geräte und ihres vergleichsweise geringen Strombedarfs sollten Sie nicht an der falschen Stelle sparen. Denken Sie auch daran, wofür sich ein Mini-Durchlauferhitzer nicht eignet. Das sind folgende Warmwasser-Entnahmestellen und Szenarien:

  • Dusche und Badewanne – Durchflussmenge und Leistung genügen bei Weitem nicht
  • mehrere Zapfstellen – überfordern komplett die Kapazität eines Kleindurchlauferzitzers, Wasser bleibt kalt, tröpfelt nur noch
  • wirklich heißes Einweichen von Pfannen und Töpfen, es sei denn, die Kapazität des Mini-Durchlauferhitzers überschreitet 7 kW

 

Achten Sie zudem bei der Anschaffung auf folgende Gegebenheiten des Geräts und der Montageumgebung:

  • einfache, schnelle Montagemöglichkeit auch durch Laien
  • Verbindung mit Stromnetz per normalem 230 V Netzstecker
  • kurze Leitungswege zur Entnahmestelle
  • Speicherkapazität: normalerweise (bei kurzen Leitungswegen) kaum erforderlich
  • Kosten in Relation zur Leistung
  • Haltbarkeit und Hersteller-/Verkäufergarantie
  • Marke (Markengeräte sind zu bevorzugen)

 

Einige Modelle erfordern eine zusätzliche Armatur. Schauen Sie sich so ein Gerät genau an und überlegen Sie, ob es für Sie die 1. Wahl wäre. Wenn das der Fall ist, lohnt es sich vielleicht, die Zusatzarmatur anzuschaffen und zu installieren.

Kleindurchlauferhitzer selbst montieren

Sie werden für das sehr kleine Gerät keinen Monteur bestellen. Der Anschluss ist auch wirklich einfach. Es liegen in der Regel Schrauben und Dübel bei, mit denen Sie den kleinen Durchlauferhitzer (Maße zwischen ~130/150 x 180/200 x 80/100) an der Wand montieren können.

Dann müssen Sie ihn mit der Hauptwasserleitung und mit der Wasserarmatur verbinden. Es sind die üblichen Schraubverbindungen für fließende Medien mit Dichtungen (liegen bei). Sie benötigen einen Schlüssel oder eine Wasserpumpenzange. Gehen Sie behutsam vor, um das Gewinde nicht zu beschädigen.

Führen Sie nach den beiden Wasseranschlüssen einen Test ohne Strom auf Dichtigkeit durch. Wenn alle Anschlüsse dicht sind, stecken Sie den Stecker in die Steckdose – fertig. Wenn keine Steckdose in der Nähe ist und Sie somit eine Verlängerung benötigen, achten Sie unbedingt darauf, dass im Fall einer Undichtigkeit kein Wasser auf die elektrische Leitungsverbindung tropft – es besteht Kurzschlussgefahr an der Stelle der Verbindung zum Verlängerungskabel. Das ist unter anderem dann wichtig, wenn Sie einen Kleindurchlauferhitzer unter einer Spüle anbringen, wo er nicht zu sehen ist und wo es immer tropfendes Wasser geben kann.

Falls Sie eine Zusatzarmatur benötigen: Welche soll es sein?

Die Kleindurchlauferhitzer benötigen drucklose Armaturen. Das ist sehr wichtig. Bei zu großem Druck könnte sonst die Armatur platzen. Wenn Sie eine drucklose Armatur verwenden, ist ein Wasserschaden praktisch ausgeschlossen.

Über- oder Untertischmontage?

Wie schon bei der elektrischen Verlängerung erwähnt hat die Untertischmontage den kleinen Nachteil, dass Sie tropfendes Wasser (das aus der Spüle kommen kann) nicht bemerken. Im Prinzip sind diese Geräte so klein, dass sie sich problemlos auch über der Spüle oder dem Waschbecken im Bad montieren lassen.

Der Unterschied zwischen beiden Montageformen besteht lediglich in den Anschlüssen. Sie müssen aber vor dem Kauf überlegen, welche Variante sie wählen, denn die Übertisch-Durchlauferhitzer haben ihre Zu- und Ableitungen unten, die Untertischvarianten oben. Darüber hinaus gibt es flexible Geräte mit Anschlussmöglichkeiten oben und unten, doch diese sind wegen der "übrig gebliebenen" Anschlüsse nicht immer erwünscht.

Fazit zum Kleindurchlauferhitzer

Diese Geräte sind für den kleinen Warmwasserbedarf sehr zu empfehlen. Sie kosten wenig, verbrauchen nur wenig Strom und lassen sich kinderleicht montieren. Für eine Gästetoilette sind sie die erste Wahl, auch in der Küche können Sie sich als alternativlos erweisen. Achten Sie beim Kauf auf die richtige Dimension und Bauart. Sie sollten daher vorab genau bedenken, welchen Zweck der kleine Durchlauferhitzer erfüllen soll, wo er genau angebracht wird und was er leisten muss. Die Überlegungen bezüglich der Kosten kommen im Grunde erst an letzter Stelle. Wir empfehlen, auf Markengeräte bewährter Hersteller zu setzen. Damit machen Sie nichts verkehrt. Selbst wenn diese ein klein wenig mehr kosten sollten, macht sich das praktisch immer durch eine höhere Langlebigkeit bezahlt.

Zuletzt angesehen